Diskussion:Quantentheorie der Masse

Aus Die absolute Theorie
Zur Navigation springenZur Suche springen


http://einsteinswelt.wikidot.com/start

Hi Mircea, also die Rotationsgeschwindigkeit steht senkrecht auf der Translationsgeschwindigkeit. Ich wollte ich wäre gut in LaTex und könnte es per Diagramm anschaulich machen nimm Folgendes: )- Die Klammer stellt die Rotation dar, und der Strich die Fortbewegung. da siehst du das die Tangente der Rotation, also die Rotation in dem mittleren Punkt genau senkrecht auf der Fortbewegung steht. Da der ganze Körper gleichmäßig rotieren soll, kann ich die Tangente aus der unendlichen Vielzahl der Tangenten herausnehmen: )|- Um es noch mal anschaulicher zu machen, die Klammer ist die Rotation der senkrechte Strich ist die Tangente und der waagerechte Stricht ist die Fortbewegung. Auch nehme ich für die Rotation (vor allem im Punkt) keine Winkelsummen an, sondern mache eine neue Ortsdimension auf, deswegen kann ich sie auch zusammenfassen. Diese Ortsdimension fehlt in Einsteins Raum Zeit Kontinuum. Da diese Rotationsgeschwindigkeit aber auch äquivalent zur Masse ist, kann ich sie ersetzen und erhalte die Raumzeitmassse. Es ist meine feste Überzeugung, dass nicht nur Raum ohne Zeit und Zeit ohne Raum nicht vorkommen, sondern dass beide auch ohne Masse oder Energie nicht vorkommen. Zu den Vektoren es ergibt sich (s1, s2, s3, t * c, s (rotation)), wobei gilt s(rotation) = m. Also ergibt sich hier die fünfte Dimension.

Was meine ich mit Epsilonumgebung. Bekannt aus den Ableitung wird angenommen, dass es Zahlen gibt < R aber > 0. Das ist Mathe 1. Semester und das habe ich auch noch mitgemacht. Und eben diese Zahlen meine ich mit Zahlen in der Epsilonumgebung, Sie ergeben sich etwas genauer wenn du die Division durch null betrachtest. + 3 * 0 ist größer als das Nullelement der reellen Zahlen aber kleiner als jede bisher definierte Zahl r Element von R. +3 * 0 > +2 * 0, wodurch das Anordnungsaxiom der reellen Zahlen auch erfüllt ist bei meinen neuen reellen Zahlen.

Zur Quantelung und N. Ich bezweifele nicht dass die Zahl h Element der reellen Zahlen ist, aber das nur weil sie falsche Einheiten trägt. Ich setze alle Grundeinheiten der Quantelung = 1. Irgendwo hier im Wiki ist der Link suche einfach mal bei Wikipedia nach Einheitssystem oder so. Da wirst du sehen, dass gehört mittlerweile zum Common Wealth der Physik. Ich finde es ja auch, weil ich die Herleitung der rationalen Zahlen aus den natürlichen Zahlen so liebe, und die Herleitung der irrationalen Zahlen bis R und dann auch noch C. Das finde ich auch klasse. Aber Max Planck wusste schon was er da entdeckt hat und dass man sein mathematisches Gefühl beiseite legen muss, und akzeptieren muss, dass die Natur nur mit natürlichen Zahlen arbeitet, nicht mit reellen. Oder bezweifelst du, dass jede Energie nur ein Vielfaches einer Elementarenergie ist?

http://einsteinswelt.wikidot.com/start